Sektschale

Schöne Sektschalen

Unter Sektschalen versteht man Kelche deren Durchmesser recht groß ist. Im Gegensatz dazu haben Sektschalen nur eine geringe Höhe. Markant ist der schlanke Stil bei dieser Formgebung. In eine Sektschale wird eine Menge zwischen etwa 20 bis 25 cl eingefüllt. Leider haben die Sektschalen im Vergleich zu Sektflöten den großen Nachteil, dass sie über eine große Flüssigkeitsoberfläche verfügen. Aromen und Kohlensäure haben so die Möglichkeit schnell zu entweichen, was den Geschmack nach kurzer Zeit negativ beeinflusst.


Bar Craft Getränke-Schale/Kühler
Preis: 26,31 €
Sie sparen: 11,68 € (31%) (31 %)

Online Angebote für Sektschalen

Kaufen kann man die Sektschalen günstig online. Um ein einheitliches Bild auf einer gedeckten Tafel zu erhalten, bietet es sich an, die Sektschale im 6er Set zu kaufen. Wirft man einen Blick auf die Kategorie Sektschale, wird man feststellen, dass es sich bei diesem Begriff nicht ausschließlich um eine Form des Sektglases handelt. Diese Bezeichnung steht auch für eine Form des Sektkühlers.

Anwendungstipps für die Sektschale

Beide Varianten, also sowohl die Sektschale als Sektglas als auch die Sektschale als Sektkühler sind für Präsentationen hervorragend geeignet. Hier handelt es sich um Veranstaltungen, bei denen Sekt oder Champagner relativ zügig genossen werden. Daher ist es relativ unerheblich, dass die Kohlensäure und die Aromen relativ schnell entweichen.

Meist sind zu einem Empfang viele Gäste anwesend. Daher ist die Sektschale mit einem großzügigen Durchmesser perfekt. Je nach Modell beträgt der Durchmesser der Sektschalen rund 45 cm. Diese Größe bietet die Option bis zu 4 Flaschen Sekt oder Champagner gleichzeitig gekühlt zu präsentieren. Klassisch und beliebt sind die Sektkühler aus dem edlen Material Edelstahl. Diese lassen sich in jedes Arrangement hervorragend integrieren. Es kann auch schon bevor die Aufforderung zum Anstoßen kommt, ein Blick auf das kühle Nass in der Schale geworfen werden.

Kaufkriterien für Sektschalen

Je nach den Bedürfnissen sollte die Sektschale ausgewählt werden. Ist ein nettes Picknick geplant, sollte die Wahl auf Sektschalen aus dem Material Kunststoff fallen. Meist wird das Getränk relativ schnell getrunken. Zudem besteht nicht die Gefahr des Zerbrechend der Sektschale. Somit sinkt die Verletzungsgefahr. Nach dem Picknick oder den Umtrunk mit Freunden beim Campen oder im Garten entfällt auch das Polieren der Gläser.

Die Sektschale aus Glas ist für alle anderen Anlässe zu wählen. Dabei steht dem Kunden ein großes Spektrum, was die Farbe betrifft zur Verfügung. Meist ist dieses bei einem 6er Set gemischt. Edel sehen Sektschalen aus Glas mit Goldrand aus.

Bei Sektschalen als Sektkühler hingegen sollte dem Material Edelstahl den Vorzug gegeben werden. Hierbei spielt bei den Kaufkriterien das Design noch eine entscheidende Rolle. Der Trend sind weiterhin Sektschalen, die recht flach sind und die Sektflasche quasi von Eiswürfeln umgeben ist.